Tag Archives

Archive of posts published in the tag: Sozialkonstruktivismus
Nov
24

Die neue zib: Why should IR scholars care about quantum theory?

 

Liebe Leserinnen und Leser,

das neue Heft ist online – und mit ihm das aktuelle zib-Forum zu Alexander Wendts neuem Buch „Quantum Mind and Social Science“. Wir freuen uns, dass Alex dieses Forum hier mit dem Blogbeitrag „Why IR should care about quantum theory“ kommentiert und laden Sie herzlich ein, sich an der Diskussion zu beteiligen:

Benötigen die IB Quantentheorie und wofür genau? Was ist der Mehrwert dieses Ansatzes? Oder ist das nur eine neue Stufe des esoterischen Denkens in der IB, ein Profilierungsinstrument, um Distinktionsgewinne zu erzielen?

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung!

die zib-Redaktion

 

Dez
7

Keine Angst vor Gefühlen! Konstruktivistische Emotionsforschung in den IB

 

 

Konstruktivistische Ansätze in den Internationalen Beziehungen (IB) betonen häufig die Bedeutung von Sprache für die Konstruktion von Wirklichkeit, Identität und Machtverhältnissen. Emotionen spielen dabei bislang in der deutschsprachigen IB-Debatte allenfalls am Rande eine Rolle. Mit einem Beitrag in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für Internationale Beziehungen (zib) argumentiert Simon Koschut dagegen: Sprache ist zweifelsohne wichtig für die Ausübung von Macht, aber ohne Emotionen bleibt sie wirkungslos. Dieser Blogbeitrag soll einen Vorgeschmack geben und zur Diskussion anregen.

 

von Simon Koschut