Tag Archives

Archive of posts published in the tag: IB Community
Jun
23

zib 1/2021

Liebe Leserinnen und Leser,

die Ausgabe 1/2021 der zib ist online erscheinen!

In dieser Ausgabe erwarten Sie wieder relevante Aufsätze von Thorsten Bonacker, Sebastian Hoppe und Philipp Söker. Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich in zwei herausragende Beiträge von Katharina Krause sowie von Katja Freistein, Frank Gadinger und Christine Unrau einzulesen, die mit dem Best Paper Award der Offenen Sektionstagung der DVPW 2020 ausgezeichnet wurden. Zuletzt finden Sie in der Ausgabe einen interessanten Literaturbericht von Matthias Leese.

Sie finden die Ausgabe wie immer in der Nomos eLibrary. Hier reinlesen!

Darüber hinaus wird der Artikel von Thorsten Bonacker, der einen spannenden Beitrag zum methodologischen Situationismus in den Critical Security Studies liefert, kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Einen Einblick in den gesamten Inhalt finden Sie hier: 

AUFSÄTZE

Thorsten Bonacker: Situierte Sicherheit. Für einen methodologischen Situationismus in den Critical Security Studies

Sebastian Hoppe: Internationale Historische Soziologie und historische Sozialwissenschaft in den deutschen und anglo-amerikanischen IB

Philipp Söker: (K)Eine Frage des Führungsstils?

BEST PAPER AWARDS

Katja Freistein, Frank Gadinger, Christine Unrau: Häuser, Mauern und Grenzen: Rechtspopulistische Globalisierungserzählungen zwischen Bedrohungsszenario und Sicherheitsversprechen

Katharina Krause: Leidende Körper sehen – Bilder, Emotionen und der Nexus von Gesundheit und Sicherheit

LITERATURBERICHT

Matthias Leese: Die Sache mit der Technologie: Zur Neuordnung eines analytischen Bereichs in den Internationalen Beziehungen

 

Viel Spaß beim reinlesen!

Dez
18

zib 2/2020

Liebe Leserinnen und Leser,

die Ausgabe 2/2020 der zib ist online erscheinen!

In dieser Ausgabe erwarten Sie wieder interessante Aufsätze von Kilian Spandler, Mathias Albert und Kerrin Langer, sowie von Ben Christian. Außerdem finden Sie in der Ausgabe ein spannendes Forum zu „Ethik und Methoden in den Internationalen Beziehungen“, mit Beiträgen von Christoph Weller, Julia Gurol und Cita Wetterich, Katharina Mann, Janne Mende und Anja P. Jakobi.

Sie finden die Ausgabe wie immer in der Nomos eLibrary. Hier reinlesen!

Darüber hinaus wird der Beitrag von Kilian Spandler, der sich mit der Bedeutung normativer Diskurse für Prozesse regionaler Integration in der EU und der ASEAN beschäftigt, kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Einen Einblick in den gesamten Inhalt finden Sie hier: 

AUFSÄTZE

Kilian Spandler: Regionale Integration durch normative Diskurse

Mathias Albert, Kerrin Langer: Die Geschichte des Streitkräftevergleichs in der internationalen Politik

Ben Christian: Dürfen sie nicht oder wollen sie nicht? „Kritik von innen“ in staatlichen Entwicklungsorganisationen

FORUM

Ethik und Methoden in den Internationalen Beziehungen

Christoph Weller: Wissenschaftsethische Herausforderungen der Internationalen Beziehungen

Julia Gurol/Cita Wetterich: Feldforschung in sensiblen Sicherheitskontexten

Katharina Mann: Ethische Herausforderung im Forschungsprozess mit GewaltakteurInnen: Felderfahrungen aus Medellín, Kolumbien

Janne Mende: ExpertInneninterviews in internationalen Organisationen: Zwischen Standardisierung und Narration

Anja P. Jakobi: Wo endet wissenschaftliche Verantwortung für Daten und deren Effekte? 

Viel Spaß beim lesen!

Dez
19

zib 2/2019

Liebe Leserinnen und Leser,

die Ausgabe 2/2019 der zib wird in Kürze online erscheinen! In dieser Ausgabe erwarten Sie wieder interessante Aufsätze von Julia Grauvogel und Hana Attia, Witold Mucha und Christina Pesch, Leonie Holthaus, sowie Matthias Dembinski und Dirk Peters. Außerdem finden Sie in der Ausgabe ein spannendes Forum zur Frage „Was ist IB“, das sich mit dem Selbstverständnis der Disziplin beschäftigt, mit Beiträgen von Thomas Diez, Justin Rosenberg, Anja P. Jakobi und Mathias Albert.

Sie finden die Ausgabe wie immer in der Nomos eLibrary. Hier reinlesen!

Darüber hinaus wird der Beitrag von Justin Rosenberg, der sich mit den Konsequenzen der Multiplizität für die IB Disziplin beschäftigt, kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Viel Spaß beim querlesen!

 

 

 

Okt
16

Mitteilungen der DVPW-Sektion „Internationale Beziehungen“ (2/2015)

 

Liebe Leserinnen und Leser,

die sogenannte „IB-Sektion“ der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) heißt jetzt nicht nur tatsächlich „Sektion Internationale Beziehungen“ (und nicht mehr „Sektion Internationale Politik“).  Ihre halbjährlich in der zib erscheinenden Mitteilungen können ab jetzt auch schon vor Erscheinen der entsprechenden Ausgabe über den Blog gelesen werden.

In den untenstehenden Mitteilungen lesen Sie einen Rückblick auf den DVPW-Kongress in Duisburg, Pläne für die nächsten drei Jahre, Neues aus der Nachwuchspolitik und die Kontaktdaten der neuen SprecherInnen.

 

Viel Spaß beim Lesen,

die zib-Redaktion